Niedersachsen: Fraktionsvorsitzende kandidiert nicht wieder

Die Vorsitzende der Fraktion der Linken im niedersächsischen Landtag, Kreszentia Flauger, zieht sich aus gesundheitlichen Gründen aus der Landespolitik zurück und wird sich nicht wieder um ein Mandat bewerben. Laut einer heute verbreiteten Erklärung wird sie noch bis zum Ende der Legislatur im Frühjahr 2013 zusammen mit Hans-Henning Adler die Fraktion leiten und danach nur noch ihr Stadtratsmandat in Wildeshausen wahrnehmen. Flauger war im Jahr 2004 eine der Mitbegründerinnen der WASG in Niedersachsen und von 2007 bis 2008 Landesvorsitzende der Linken. Seit der Wahl 2008 gehört sie dem niedersächsischen Landtag an. Über die Bedeutung ihres Rückzugs für die Ende Juni aufzustellende Landesliste wird der Landesvorstand noch an diesem Samstag beraten. Die letzte Umfrage vom Januar 2012 sieht die Linke bei 5% knapp wieder im nächsten Landtag vertreten. Bei der letzten Wahl konnte die Linke mit 7,1% und 11 Abgeordneten in das Leineschloss einziehen.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter LINKE, LTW 13, Niedersachsen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.