Linke verliert Bezirksrat an Piraten

Die bei der Kommunalwahl 2011 für Die Linke in den Bezirksrat Herrenhausen-Stöcken gewählte Sabine Daniels wechselt zum 23.5. unter Mitnahme ihres Mandates zu den Piraten. Damit sind diese erstmalig im Bezirksrat des Stadtteils vertreten, in dem mit dem VW-Werk und der Conti klassische linke Arbeitermilieus vorherrschend sind. Daniels erklärt zu ihrem Übertritt: “Meine Erfahrungen und Fähigkeiten werde ich mit aller Kraft meiner neuen politischen Heimat, den PIRATEN, widmen, um hier eine nach vorn gerichtete Politik für alle Menschen Wirklichkeit werden zu lassen.” Daniels sieht in den “ewigen Streitereien und Querelen” der Linken in Hannover den Grund, dass es ihr dort nicht mehr möglich ist, ehrliche Politik im Interesse ihrer Wähler zu betreiben. Ihr Übertritt überrascht, da Daniels bislang als Unterstützerin des Netzwerkes Marx 21 galt und als eine Sprecherin der “LAG Selbstbestimmte Behindertenpolitik” auch eine Funktion auf Landesebene ausgeübt hat.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter Hannover, Kommunalwahl 2011, LINKE, Piraten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.