Piraten: Ständige Mitgliederversammlung im Internet

Auf ihrem gestrigen Landesparteitag in Stralsund haben die Piraten in Mecklenburg-Vorpommern die Einrichtung einer Ständigen Mitgliederversammlung beschlossen und ihre Satzung entsprechend geändert. Durch Nutzung der bereits erprobten Liquid Feedback Plattform sollen alle Mitglieder des Landesverbandes jederzeit über das Internet Diskussionen anstossen und bindende Beschlüsse zu Positionspapieren auch ausserhalb der Tagungen des Landesparteitages fassen können. In diesem ersten Testlauf auf Landesebene sollen Erfahrungen gesammelt werden, um ein solches Instrument auch auf Bundesebene einführen zu können. Damit sind die Piraten im Nord-Osten der Republik die erste Partei, die eine kontinuierliche und bindende Willensbildung aller Mitglieder unter Nutzung des Internets und in Konformität zum geltenden Parteiengesetz einführt.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter Mecklenburg-Vorpommern, Parteitag, Piraten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.