Forsa reiht sich wieder ein

Nach dem Zwischenhoch für Die Linke hat Forsa eine neue Umfrage im Auftrag von RTL und Stern veröffentlicht. Danach fällt die Partei wieder auf 7%. Forsa reiht sich damit in die Umfragewerte der anderen Institute ein, die Die Linke nur noch zwischen 6 und 7% sehen. Der kurzfristige Aufwärtstrend war damit auch tatsächlich nur das, was Bundesgesschäftsführer Höhn „nicht mehr als ein vorsichtiges Zeichen“ genannt hat.
CDU und CSU verbessern sich in dieser Umfrage nochmals um 3 Punkte auf nun 39%. Das beste Ergebnis seit Start der schwarz-gelben Koalition vor drei Jahren. SPD und Grüne verlieren beide jeweils einen Punkt und erreichen mit zusammen 38% nicht einmal mehr den Wert von CDU/CSU. Die FDP bleibt stabil bei 5%, die Piraten liegen weiterhin bei 7%.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, LINKE, Umfrage, Wahlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.