Merkels Lebensversicherung oder politisches Reformbündnis?

In der Brotfabrik in Berlin-Weißensee wird heute in der Reihe “Brot, Pop & Politik” über Möglichkeiten und Grenzen rot-rot-grüner Zusammenarbeit diskutiert. Es treffen sich die beiden Parteivorsitzenden der Partei Die Linke, Katja Kipping und Bernd Riexinger, und der Bundesgeschäftsführer der Sozialisten, Matthias Höhn, um mit dem Bundestagsabgeordneten Stefan Liebich zu diskutieren. Wer sich für dieses in der Partei kontroverse Thema erwärmen kann und den Abend zufällig in Berlin verbringt, sollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen. “Brot, Pop & Politik” startet um 20 Uhr in der Brotfabrik am Caligariplatz an der Prenzlauer Promenade.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, BTW 13, Kultur, LINKE, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Merkels Lebensversicherung oder politisches Reformbündnis?