Erinnern an Luxemburg und Liebknecht

Rund 10.000 Menschen haben sich am heutigen Sonntag an der Demonstration zum Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht beteiligt. Zuvor nahmen zahlreiche Vertreter der Partei Die Linke auf dem Friedhof der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde an der traditionellen Kranzniederlegung teil. Neben den Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger, ehrten auch der Fraktionsvorsitzende Gregor Gysi und der griechische Oppositionsführer Alexis Tsipras, die vor 94 Jahren von Mitgliedern rechtsextremer paramilitärischer Einheiten in Berlin erschossenen Kommunistenführer. Auch Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht legten gemeinsam rote Nelken am Grab ab. Zu der von Jusos und anderen linken Organisationen veranstalteten Demonstration des “Rosa & Karl” Bündnisses in Berlin-Tiergarten hatten sich rund 500 Teilnehmer eingefunden.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter LINKE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.