Linke diskutiert online

Auf einer Online-Pressekonferenz am gestrigen Freitag stellten Landeschef Rico Gebhardt und die Landesgeschäftsführerin Antje Feiks die neue Diskussionsplattform der sächsischen Linken im Internet vor. Unter der Überschrift “Dialog für Sachsen – Bewegung kommt von links” sind alle an Politik interessierten sächsischen Bürger eingeladen über Ziele und Strategien linker Politik im Freistaat zu debattieren. Gebhardt sieht die Plattform auch als “Forum eines rot-rot-grünen Meinungsaustausches” mit Blick auf einen möglichen Regierungswechsel in Dresden. Potentielle Bündnispartner sollen sich daher stärker als bisher in die Debatte einbringen.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter LINKE, LTW14, Rot-Rot-Grün, Sachsen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.