Van Aken als Spitzenkandidat der Hamburger Linken

Die Linken in Hamburg ziehen mit dem Bundestagsabgeordneten Jan van Anken als Spitzenkandidat in den kommenden Bundestagswahlkampf. Der stellvertretende Bundesvorsitzende wurde am Samstag mit 84% auf den ersten Platz der Landesliste gewählt. Auf den zweiten Platz wählte die Versammlung, die am heutigen Sonntag fortgesetzt wird, die Harburger Bezirksverordnete Sabine Boeddinghaus. Der dritte Platz ging an die Vorsitzende der VVN-BdA, Cornelia Kehrt. 2009 konnte Die Linke in Hamburg mit 11,1% einzig van Aken in den Bundestag entsenden. Bei der letzten Bürgerschaftswahl 2011 erzielte die Partei 6,4%.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, Hamburg, LINKE, Parteitag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.