[Update] Ploetz führt Landesliste im Saarland an

Als letzter Landesverband hat am heutigen Sonntag, dem 195. Geburtstag von Karl Marx, die Saarlinke ihre Landesliste für die kommende Bundestagswahl aufgestellt. Für den einzig aussichtsreichen ersten Listenplatz lagen insgesamt sechs Bewerbungen vor. Darunter auch die Bewerbung von Ex-Tennis Profi Claudia Kohde-Kilsch, die derzeit Pressesprecherin der Linksfraktion in Saarbrücken ist und deren Kandidatur massiv von Fraktionschef Lafontaine unterstützt wurde. So machte er in seiner Rede, die immer wieder durch “Buh-Rufe” unterbrochen wurde, Werbung für Kohde-Kilsch. Ein gutes Wahlergebnis sei nur mit bekannten Namen zu erreichen, sagte Lafontaine. Die Saarlinke müsse im September mindestens 16 bis 18% erreichen.

Letztlich konnte sich dann aber Yvonne Ploetz, die seit 2010 als Nachrückerin für Lafontaine im Bundestag sitzt und im ersten Wahlgang noch Zweitplatzierte war, in der folgenden Stichwahl gegen ihren Fraktionskollegen Thomas Lutze durchsetzen. Lutze hat kurz danach erklärt, dass er keine weitere Legislatur im Bundestag anstrebe. “Wenn mit Manipulation und Denunziation gearbeitet wird, dann kann man auch keine parteiinternen Wahlen gewinnen”, so Lutze in einer ersten Stellungnahme. [Update] Lutze kandidierte am späten Abend dann doch noch für den zweiten Listenplatz und wurde ohne Gegenkandidaten gewählt.

Zur Bundestagswahl 2009 erzielte Die Linke im Saarland ein Ergebnis von 21,18% und stellt seitdem zwei Abgeordnete in der Linksfraktion. Bei der im gleichen Jahr stattfindenden Landtagswahl erhielt die Partei 21,3%. Bei der Landtagswahl 2012 mussten die Sozialisten deutliche Verluste hinnehmen und kamen nur noch auf 16,1%.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, LINKE, Parteitag, Saarland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to [Update] Ploetz führt Landesliste im Saarland an