Saarländische Landesliste wird komplett neu gewählt

Die Saarlinke stellt ihre Landesliste zur Bundestagswahl noch einmal komplett neu auf. Dies hat am gestrigen Donnerstagabend die Schiedskommission bei einer Sitzung in Burbach entschieden. Die dazu notwendige Mitgliederversammlung wurde bereits im Vorfeld für den 30. Juni eingeladen. Die Neuwahl wurde nötig, da auf der letzten Versammlung am 5. Mai nach einem Auszählungsfehler bei der Wahl um den Spitzenplatz fälschlicherweise die Bundestagsabgeordnete Yvonne Ploetz zur Siegerin erklärt worden war. Eine Nachzählung hatte ergeben, dass eigentlich ihr Fraktionskollege Thomas Lutze die meisten Stimmen erhalten hatte. Ploetz und Lutze treten wieder als Kandidaten für den Spitzenplatz an. Gerüchte, dass die ursprüngliche Wahl bewusst zu ihren Gunsten manipuliert worden sei, hat Ploetz, die als Favoritin von Oskar Lafontaine gilt, zurückgewiesen. Laut der Saarbrücker Zeitung hält sie solche Verdächtigungen für “unerträglich und absurd”. Die Frist zur Einreichung der Landesliste läuft am 15. Juli ab.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, LINKE, Oskar Lafontaine, Parteitag, Saarland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Responses to Saarländische Landesliste wird komplett neu gewählt