Wagenknecht glaubt nicht an Rot-Rot-Grün

Sahra Wagenknecht, die stellvertretende Vorsitzende von Partei und Fraktion und NRW-Spitzenkandidatin, glaubt nicht an eine Koalition mit SPD und Grünen. Am Rande einer Veranstaltung im Saarland sagte sie der dpa: “Realistisch gehe ich nicht davon aus, dass es bald Rot-Rot-Grün geben wird”. Die SPD, besonders ihr Vorsitzender und der Kanzlerkandidat, hätte sich bereits festgelegt. Das zeige, so Wagenknecht, “dass die SPD ihre Wahlversprechen selbst nicht ernst nimmt”.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, Rot-Rot-Grün, Saarland, Sahra Wagenknecht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Wagenknecht glaubt nicht an Rot-Rot-Grün

  1. Hans-Georg Stoll sagt:

    Wie wäre es damit wenn führende Politiker der Linken wie Gysi,Riexinger,Wagenknecht und einige andere aufhören würden in Sachen möglicher Rot/Rot/Grüner Bündnisse bald jeden Tag neue Säue durchs Dorf zu treiben ? Mal “Ja” dann wieder “Nein”. Ein paar Tage später “Vieleicht” oder “…unter folgenden Bedingungen”. Jetzt wieder wie bei Gysi und Wagenknecht “…wir glauben nicht daran. “

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.