Susanne Hennig führt Thüringer Linke

Die Erfurter Landtagsabgeordnete Susanne Hennig wurde heute auf dem ersten Tag des Landesparteitages der Thüringer Linken zur neuen Landesvorsitzenden gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Knut Korschewsky an. Die 36-jährige Hennig konnte sich mit 76 von 134 Stimmen klar gegen ihre zwei Mitbewerber, den Hildburghäuser Bürgermeister Steffen Harzer und den Vorsitzenden der Kreistagsfraktion im Saale-Holzland-Kreis, Knuth Schurtzmann, durchsetzen. Der Parteitag wird am morgigen Sonntag fortgesetzt. Dann steht unter anderem auch die Beratung über die Eckpunkte für das Programm der im kommenden Sommer anstehenden Landtagswahl auf der Tagesordnung.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter LINKE, LTW14, Parteitag, Thüringen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.