Bluhm bleibt Landesvorsitzende im Nord-Osten

Die Landesvorsitzende der Linken in Mecklenburg-Vorpommern, Heidrun Bluhm, bleibt für weitere zwei Jahre im Amt. Sie wurde auf dem an diesem Wochenende in Greifswald tagenden Landesparteitag mit 84,6% wiedergewählt. Bluhm, die auch Bundestagsabgeordnete ist, hatte das Amt erst im letzten November übernommen, nachdem ihr Vorgänger Steffen Bockhahn als Landesvorsitzender zurückgetreten war.

Ebenfalls im Amt bestätigt wurde die Landesschatzmeisterin Gabriela Buchholz. Sie erzielte ein Ergebnis von 87,7%. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Jeannine Rösler gewählt. Als weitere Stellvertreter wählten die Delegierten Björn Griese und André Walther. Der Parteitag wird am morgigen Sonntag mit der Beratung der Kommunalpolitischen Leitlinien zur bevorstehenden Kommunalwahl fortgesetzt.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter LINKE, Mecklenburg-Vorpommern, Parteitag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar