Gabi Zimmer als Spitzenkandidatin gewählt

1959131_255208194648878_639933104_oDie 477 anwesenden stimmberechtigten Parteivertreter haben die erste Wahlentscheidung des Abends getroffen. Gabi Zimmer erhielt 365 Ja-Stimmen (76,5%). Zuvor hatte Parteivorsitzende Kipping die Versammlung um eine möglichst hohe Zustimmung für Zimmer gebeten. Gerade vor dem Hintergrund der noch zu erwartenden Kampfkandidaturen soll so wenigstens für die Spitzenkandidatin der Rückenwind der Geschlossenheit wehen. Für Listenplatz 2 haben sich zwischenzeitlich und wie erwartet Thomas Händel und Tobias Pflüger zur Wahl gestellt. Händel hielt eine Rede mit gewerkschaftlich geprägten Schwerpunkten, die bei der Versammlung auf verhaltene Zustimmung stiess. Pflüger wiederum fokussierte auf seine friedenspolitische Bündnisarbeit. Das Thema der von ihm beschriebenen Militarisierung der Europäischen Union sorgte für deutlich mehr Stimmung unter den Sozialisten, als Händels Engagement für die europäischen Lohnabhängigen. Das passte zur Inszenierung des Parteitages als Treffen der Wut- und Empörungslinken. Nach der Stimmung im Saal dürfte das Rennen offen sein, auch wenn Dietmar Bartsch leidenschaftlich für Händel intervenierte.
(jpsb)

Dieser Beitrag wurde unter Bundesparteitag 2014, Europawahl 2014, Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Gabi Zimmer als Spitzenkandidatin gewählt

  1. IM sagt:

    Platz zwei ist Händel, mit 58%. Stimmt der Osten durch?

    Lautstärke des Beifalls ist wohl doch kein Indiz.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.