Hannover setzt sich durch

Die weiteren wichtigen Positionen im Landesvorstand der niedersächsischen Linken konnten auf dem heutigen ersten Tag des Landesparteitages von Genossen des Kreisverbandes Hannover besetzt werden. Zur Landesgeschäftsführerin wurde Maren Kaminski mit 67,5% der Stimmen wiedergewählt. Ihr Lebensgefährte Ole Fernholz, der zuvor langjährig Kreisschatzmeister in Hannover war, setzte sich mit 71,9% gegen seine Mitbewerberin Charlotte Lenzen aus Leer durch. Zu seiner Stellvertreterin wählten die Delegierten die Hannoveraner Stadträtin Helga Nowak. Nowak erzielte ein Ergebnis von 82,4% der abgegebenen Stimmen.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter Hannover, LINKE, Niedersachsen, Parteitag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Hannover setzt sich durch