Linke bei Landratswahl vorn

Bei der gestrigen Landratswahl im brandenburgischen Teltow-Fläming konnte die Landtagsabgeordnete der Linken, Kornelia Wehlan, die erste Runde für sich entscheiden. Sie konnte sich mit 36,7 Prozent der Stimmen noch vor dem Kandidaten der SPD platzieren. Die endgültige Entscheidung fällt aber erst am 14. April in einer Stichwahl. Ob der unterlegene SPD-Kandidat Frank Gerhard zu dieser überhaupt antreten wird, will er noch mit seiner Partei beraten. Die Wahlbeteiligung lag nur bei knapp 30 Prozent. Sollten bei der Stichwahl am 14. April weniger als 15 Prozent der knapp 140.000 Wahlberechtigten für einen Kandidaten stimmen, müsste der Kreistag von Teltow-Fläming über die Neubesetzung des Landratspostens entscheiden. Dort stellt allerdings Die Linke nur ein Viertel der Mandatsträger.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter Brandenburg, LINKE, Wahlergebnis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.