Berliner Piraten mit neuer Führungsspitze

Die Piraten im Berliner Abgeordnetenhaus haben eine neue Fraktionsspitze gewählt. Alexander Spies und Oliver Höfinghoff treten damit die Nachfolge von Andreas Baum und Christopher Lauer an. Lauer, der als prominentester Vertreter der Piraten gilt, stand seit einiger Zeit wegen seines Führungsstils und des Vorwurfs der Vetternwirtschaft in der Kritik. Die neuen Vorsitzenden wollen sich jetzt darauf konzentrieren, wieder Ruhe in die Fraktion zu bringen und den Fokus auf die politische Arbeit zu legen. Derzeit liegen die Piraten bei nur noch 4%, 2011 konnten sie mit einem Überraschungsergebnis von 8,9% in das Abgeordnetenhaus einziehen.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Piraten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.