Bartsch kritisiert SPD wegen “Ausschließeritis”

Bartsch: "Ausschließeritis ist absurd"

Bartsch: “Ausschließeritis ist absurd”

Fraktionsvize Dietmar Bartsch kritisiert in der Sendung “Unter den Linden” die SPD wegen ihrer ablehnenden Haltung zu einer möglichen Rot-Rot-Grünen Regierungskoalition. “Die SPD hat sich sehr klar positioniert und hat gesagt, sie will das nicht. Mit teilweise völlig irren Begründungen. Demnach wird es nach dem 22. September kein Rot-Rot-Grün geben können.”, so Bartsch, der auch Spitzenkandidat seiner Partei in Mecklenburg-Vorpommern ist. In der Praxis habe es bereits eine Zusammenarbeit mit der SPD gegeben, daher schliesse er für Die Linke gar nichts aus. Seine Partei mache diese Frage an Inhalten fest. Bartsch weiter: “Ich finde diese Ausschließeritis, die es in Deutschland gibt, absurd”. Die Sendung “Unter den Linden” wird am heutigen Montag um 22.15 Uhr auf dem Sender phoenix ausgestrahlt.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, Dietmar Bartsch, Mecklenburg-Vorpommern, Rot-Rot-Grün, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.