Grüne prinzipiell auch für Rot-Rot-Grün offen

Die neugewählten Fraktionsvorsitzenden der Grünen sind auch für ein Rot-Rot-Grünes Regierungsbündnis auf Bundesebene offen. Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt sagte dazu in der “Bild am Sonntag”: “Wenn der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel uns und die Linkspartei zu Sondierungsgesprächen über eine Regierungsbildung einladen sollte, würden wir auch da hingehen”. Auch ihr Co-Vorsitzender Anton Hofreiter ist der Ansicht, dass die Gesprächsoption für Rot-Rot-Grün in der Zukunft prinzipiell möglich sein müsse. Beide sind sich aber einig, dass Die Linke gegenwärtig nicht regierungsfähig sei. Gerade die Außen- und Europapolitik der “SED-Nachfolgepartei”, so Göring-Eckardt, verhindere derzeit eine solche Option.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, Bundespolitik, Bündnis 90 / Die Grünen, LINKE, Rot-Rot-Grün veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Grüne prinzipiell auch für Rot-Rot-Grün offen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.