Massiver Einbruch für die Saarlinke setzt sich fort

Sind es für den Landtag noch 10%, die im Saarland die Partei Die Linke wählen würden, ist der Einbruch in der Zustimmung mit Blick auf die Bundestagswahl noch dramatischer. Hier kommt die Saarlinke, die 2009 noch 21,18% erreichen konnte, nur noch auf einen Wert von 8%. Ein Verlust von über 13 Prozentpunkten. Die CDU wäre mit 43% (2009: 30,7%) stärkste Kraft, gefolgt von der SPD mit 31% (2009: 24,7%). Beide Regierungsparteien können damit auch für die Bundesebene deutliche Gewinne verzeichnen. Die Grünen liegen mit 8% (2009: 6,9%) gleichauf mit der Linken. FDP, Piraten und AfD liegen unter 5%.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, Saarland, Umfrage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.