Parteivorstand bekennt sich zu linken Medien

In seinem Beschluss zur Genehmigung eines Standes der “Jungen Welt” auf dem kommenden Parteitag in Dresden hat sich der Parteivorstand zusätzlich klar für die Stärkung einer vielfältigen linken Presselandschaft ausgesprochen. Dazu gehört auch, dass sich Die Linke gegen jede Art von Boykottaufrufen gegen die Zeitung “Neues Deutschland” positioniert. Hintergrund ist, dass ein Artikel im ND zu scharfer Kritik führte. Teilweise wurde dabei von Parteimitgliedern mit der Kündigung ihrer Abonnements gedroht und zum Nichtlesen der Parteizeitung aufgerufen. Mit dem Beschluss vom Wochenende hat der Parteivorstand diesen Forderungen eine klare Absage erteilt.
(mb)

Dieser Beitrag wurde unter BTW 13, Bundespartei, Bundesparteitag 2013, LINKE, Parteivorstand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Responses to Parteivorstand bekennt sich zu linken Medien